Gustav-Mahler-Kompositionspreis

Um den seit 1995 vom Musikforum Viktring ausgeschriebenen Kompositionspreis (drei Preise in Höhe von € 3.000, € 2.500 und € 2.000) bewerben sich jährlich hunderte Komponistinnen und Komponisten aus aller Welt. 

Ziel des Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerbs ist es, ein Zusammenwirken von improvisierter und notierter Musik auszuloten. Die internationale Jury ermittelt die Preisträgerwerke, die sowohl in einem Uraufführungskonzert in Viktring und einem Konzert in Toblach (Dobbiaco, Südtirol) in Anwesenheit der Preisträgerinnen und Preisträger aufgeführt werden.

 

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

 

2020

 

Viktor MOLNÁR

 

Florijan LÖRNITZO

 

Raffaele GRIMALDI

 

 

2017

 

Katharina KLEMENT

 

Krzysztof KNITTEL

 

Otto WANKE

 

 

 

2015

 

Julian GAMISCH 

 

Adrian LAUGSCH

 

Wolfgang BRETL

 

 

 

2013

 

Bernhard GEIGL

 

Michael WAHLMÜLLER

 

Roozbeh NAFISI

 

 

 

2012

 

Denovaire (Timo KAUFMANN)

 

Irene KEPL

 

Julian GAMISCH

 

 

 

Die vollständige Liste der Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie auf der Homepage des Musikforums Viktring