Dagmar Cechak

 

  • geboren 1955 in Klagenfurt
  • schreibt hauptsächlich lyrische Prosa
  • schreibt auch satirische Texte und Geschichten
  • derzeit arbeitet sie an einem Romanprojekt
  • Mitglied und Leiterin der Autorinnengruppe scribaria

 

Veröffentlichungen (Auszug)

 

2017

  • Wer braucht schon Weihnachten

Geschichten
Herausgeber scribaria

 

Sammelbände und Anthologien (Auswahl)

 

2020

  • "Entspiegelte Zeit"

Die fünf  Kärntner Autorinnen Margit Bader-Bachmann, Dagmar Cechak, Rosemarie Lederer, Anneliese Merkač-Hauser und Katharina Springer setzen sich in ihren Texten mit dem Thema „Zeit“ in einer Vielzahl von Perspektiven und Facetten auseinander. Ergänzt wird die Arbeit der Autorinnengruppe scribaria  wie immer durch die Bilder der Malerin Maria Mlecnik-Olinowetz, die sich in ihren neuesten Arbeiten, sowie mit einer Retrospektive zum Thema einbringt. Die Texte der Autorinnen, sowie eine Auswahl der Bilder der Malerin werden in einer Anthologie zusammengefasst

 

 

 

2020

  • Zweizahl. In: "Unser Kärnten/ Nasa Koroska"Gemeinsame slowenisch-
    deutschsprachige Anthologie


Herausgeber Kärntner Schriftstellerverband / Hermagoras Verein

 

2019

  • Ahornmädchen

in: mein baum
Herausgeber gabriele russwurm-biro, mein baum, der wolf verlag

 

2019

  • Das Schweigen der Lemminge


in: Feinheiten II

Herausgeber Kärntner Schriftstellerverband (Hrsg.) Wolf Verlag 2019


Nominierungen

 

2019

10. Literaturwettbewerb „Kärnten Wortwörtlich“ (2019) den Kategorien Lyrik/Deutsch und Prosa/Deutsch.

 

2018

Longlist beim KSV Literaturpreis

 

2016

7. Literaturwettbewerb „Kärnten Wortwörtlich“ (2019) den Kategorien Lyrik/Deutsch und Prosa/Deutsch.