Aktuelle Ausschreibungen:

 

Zweiter Open Call der Kärntner Kulturstiftung KKS

"Kunst. Kultur. Demokratie."

Einreichungen: 18. Mai bis 04. September 2022

 

 

Jugendbuchpreis 2022

Einsendeschluss: 31. Juli 2022

2022 richtet sich die Ausschreibung wieder an Kärntner Autorinnen und Autoren von Jugendbüchern:

 

  • Die Ausschreibung ist mehrsprachig, d.h. Manuskripte können sowohl in Deutsch, als auch in Slowenisch, Italienisch und Englisch eingereicht werden. Bei Manuskripten, die in Slowenisch, Italienisch oder Englisch eingereicht werden, ist eine deutsche Übersetzung erforderlich.
     
  • Der Kärntner Jugendbuchpreis ist mit einem Betrag von 3.000 Euro und der Herausgabe des Buches im Drava Verlag dotiert. Der Verlag präsentiert das Siegerbuch bei der Frankfurter Buchmesse und den Buchmessen in Wien, Leipzig und Laibach.
     
  • Bis 31. Juli 2022 haben interessierte Kärntner Autorinnen und Autoren Zeit, ihre nicht veröffentlichten Manuskripte beim Landesjugendreferat einzureichen. Beim Kärntner Jugendbuchpreis gibt es keine Altersbeschränkung.
     
  • Die Wertung der eingesandten Arbeiten erfolgt durch eine Fachjury. Die Preisverleihung wird durch Landesjugendreferentin Sara Schaar vorgenommen.
     
  • 2022 wird auch wieder ein mit 1.000 Euro dotierter Sonderpreis für Autorinnen bzw. Autoren unter 18 Jahren vergeben.

 

Alle Details zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte folgendem Folder:

Ausschreibung Jugendbuchpreis 2022
 

Rückfragen: Landesjugendreferat Kärnten, Tanja Zauchner, Tel.: 050 536 33083, E-Mail: abt13.jugend@ktn.gv.at.

 

Stipendien zur Finalisierung literarischer Projekte 2022

Einreichtermine: 15. April 2022 und 30. September 2022

Das Land Kärnten vergibt, verteilt auf zwei Einreichtermine im Frühjahr und Herbst, insgesamt zehn Stipendien zur Finalisierung literarischer Projekte. Die Stipendien sind in Höhe von je € 1.500,- dotiert und sollen Schreibende dabei unterstützen, sich einem weit fortgeschrittenen literarischen Vorhaben zu widmen und dieses zu einem Abschluss zu bringen.

 

Antragsberechtigt sind Autor*innen, die entweder in Kärnten geboren oder tätig sind, oder deren Persönlichkeit und/oder Werk in einem sonstigen signifikanten Bezug zum Land Kärnten stehen. Die Vergabe erfolgt auf Vorschlag einer Jury. Projekte, für die sich bereits ein Verlag gefunden hat, werden bei gleich bewerteter Qualität der Einreichungen, bevorzugt behandelt. Personen, welche die Förderungsvoraussetzungen erfüllen, werden eingeladen, sich mittels ONLINE-Formular (s. oben) zu bewerben.

Bewerbung um ein Kulturstipendium: portal.ktn.gv.at

Bewerbungsrichtlinien

 

 

 

Ausschreibungen Kunst und Kultur des Bundesministeriums

 

Einreichfrist: unterschiedlich